[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Valentina
Anführerin des SonnenClans
Beiträge: 4632 | Zuletzt Online: 08.12.2022
Geburtsdatum
19. Januar 1998
Registriert am:
14.09.2017
Beschreibung
Name:Valentina Kuran (Valentina= Starke, Kuran=Neun Orchideen)

Spitzname: Vali (so nennen sie nur die engsten Freunde ab und zu)

Alter:28

Körpergröße:1,62

Geschlecht:weiblich

Aussehen:Sie hat braunes langes Haar, ihre Augenfarbe ist blau-lila.Sie trägt ein weißes Top und einen schwarz-weißen Sternen Rock, dazu knielange schwarze Strümpfe und kurzen schwarzen Steifeln.

Besondere Merkmale: /

Charakter:Ihr Charakter ist schwer zu beschreiben es kommt drauf an mit wem sie ist, wie sie drauf ist und wie die Situation ist. Sie ist mal so mal so. Aber öfter sieht man sie lachen und fröhlich sein.

Vorgeschichte:Valentina lebte mit ihren Eltern in der Stadt und genoss eine schöne Kindheit, ihr Vater ist in Japan geboren und ihr Mutter kommt aus Deutschalnd, ihre Vater gehörte zum Adel und Ihr Mutter gehörte nach der Heirat dazu.Ihr Vater war zwar kein Anführer im Clan aber einmal ein Stellvertreter, der Clan Anführer war sein Bruder Hanzo und sie hatten ein sehr gutes Verhältnis. Valentina wurde von diesen geheim gehalten, schon bald Verliesen sie den Clan. Ihr Eltern wollten sie davon fern halten und behandelten sie wie ein normales Kind, sie wurde nicht verwöhnt und lernte so weit es eben ging das Leben richtig kennen. Mit den Clans, gab es ab und zu Probleme, also fuhren ihre Eltern, als sie 17 wurde, in die nächste Stadt um sich eine Wohnung zu suchen und um umzuziehen. Valentina wartete vier Tage auf ihre Eltern. Am vierten Tag meldete ihr die Polizei dass ihre Eltern bei einem Autounfall ums Leben gekommen sind. Seit dem lebt sie alleine. Durch ihre Adern fließt Adles Blut dies wird sie erst merken wenn es entweder ein Anführer ihr sagt (Blut Tausch) oder sie selbst Stellvertreterin wird.

Mag:den Mond, die Nacht, Gesellschaft solange es nicht zu viele sind, Spaziergänge, sie hört leidenschaftlich gerne Musik einen bunten mix.

Mag nicht:sie mag keine Vampir-/ Menschenmassen, überhebliche Vampire und Menschen, Leere Versprechungen, Faulheit;

Stärken: sie ist wendig, kann gut Kämpfen, beherrscht insgesamt drei Sprachen: Deutsch, Japanisch und Serbisch hat sie sich angeeignet.

Schwächen:hat höhen Angst, wird von Blut angezogen, nicht auf die normale art sonder extrem sie muss richtig stark kämpfen um die Beherrschung zu behalten, keine gute Ausdauer;

Meine Fähigkeit:Beherrschung/Kontrolle über das Elemente Wasser (bändigen, mit bloßem Gedanke bewegen).
Außerdem kann sie nun auch Schmetterlingsflügel aus ihrem Rücken raus kommen lassen und wieder einziehen. Diese sind zwei blaue Flügel mit schwarzem Muster. Sie sind etwas größer als sie selbst und kräftig genug um sie und eine andere Person zu tragen für mehr nicht.
Geschlecht
weiblich
    • Valentina hat einen neuen Beitrag "Die Villa" geschrieben. 15.10.2022

      Ich wollte Richtung Büro schlendern doch Diener versperrten mir den Weg. Dabei trat eine Dienern mit einem Tablett auf mich zu, ein Kessel und eine Tasse standen drauf. „Na gut ich gehe mich schon ausruhen.“, dankend nickte ich der Dienerin zu mir zu folgen. Oben im Zimmer machte sie mir den Tee und stellte es auf meinem Nachtkasten ab. Ich dankte ihr und sie verließ mein Zimmer. Ich fing an auf meinem Handy Sachen zu lesen oder Videos anzuschauen und zu entspannen, dabei trank ich meinen Tee bis er leer war und ich nach dem letzten Video schlafen ging.

    • Valentina hat einen neuen Beitrag "Die Villa" geschrieben. 08.10.2022

      Ich nickte. „Ja in Ordnung.”, ich strich ihr sanft über den Kopf und und gab ihr einen Kuss auf die Stirn. „Ruh dich aus Ayumi.”, ich machte mir Sorgen um sie und um Kaito auch. Ob ich zu ihr durchdringen kann? Das sie mir zumindest sagen kann was sie quält? Oder vielleicht quält sie nicht wirklich was, vielleicht beschäftigt sie was oder sie macht sie vielleicht Sorgen. Aber im Moment ist sie erschöpft. Ich lächelte sie sanft an.

    • Valentina hat einen neuen Beitrag "Die Villa" geschrieben. 08.10.2022

      Ich trat in die Villa und blickte mit einem Lächeln eine Dienerin an die meinen Mantel nahm und in mein Zimmer trug. Ich sah ihr eine Weile nach. „Das hätte ich auch tun können. Trotzdem vielen Dank.”, ich seuftzte und drehte mich zu Ayumi um. „Wärst du dafür das wir Nekro dem Zutritt zum Clan verweigern und das für immer?Willst du noch irgendwas mit mir besprechen irgendwas anderes was nicht den Clan betrifft oder auch was den Clan betrifft?”, fragte ich meine Tochter und blickte ihr in die Augen.

    • Valentina hat einen neuen Beitrag "Terrasse" geschrieben. 08.10.2022

      „Nunja so viel Zeit hatte er ja nicht um sich das wirklich gut zu überlegen er hat mir ja ziemlich schnell geantwortet egal das Thema ist erledigt.”, ich ballte meine Hände zu Fäuste doch lies es bleiben und ging von der Terrasse runter Richtung Villa. Nekro kann einen echt aufregen, vielleicht wäre es besser ihn wirklich nicht im Clan aufzunehmen….ich will fürs erst nicht mehr darüber nachdenken….es regt mich nur auf… Ich seuftzte. „Gehen wir.”

      (Villa SonnenClan)

    • Valentina hat einen neuen Beitrag "Terrasse" geschrieben. 06.10.2022

      Ich trat raus und zickte zugleich mein Handy und las die Nachricht. Ich brummte nur und drehte dabei meinen Kopf ganz leicht zur Seite, so das ich Ayumi mit einem Auge nach hinten ansehen konnte. „Nekro hat mein Angebot abgelehnt derzeit will er nicht in den Clan zurück, er wird sich jedoch das Angebot im Hinterkopf behalten und vielleicht irgendwann darauf zurück greifen und sich bei mir melden. Wenn es ihm nicht in eine andere Richtung verschlägt.”, ich spürte wie eine ungewollte Erleichterung durch meinen Körper zog, ich lies mir jedoch nichts anmerken und wartet auf meine Tochter das wir gehen konnten.

    • Valentina hat einen neuen Beitrag "Die Villa" geschrieben. 04.10.2022

      Ich nickte meiner Tochter zu. „Ja schauen wir nach ihm, vielleicht kommt er ja mit oder übernachtet bei wem dem ich vertraue. Danach gehen wir Heim, außer du willst noch bleiben.“, ich ging voraus raus auf die Terrasse. Ich hatte bemerkt das sie sich wohl fühlte bei Victorine ich bin dennoch etwas misstrauisch ihr gegenüber immerhin hat sie viel viel mehr Erfahrung als Ayumi, ich glaubte aber das dies normal war als Mutter sich Sorgen um sein eigenes Kind zu machen.

      (Terrasse)

    • Valentina hat einen neuen Beitrag "Die Villa" geschrieben. 24.09.2022

      Ich nickte und seuftzte. „Nicht nur du hast ein ungutes Gefühl. Ich schreibe Nekro mal eine Nachricht.“, ich holte mein Handy raus und fing an unsicher herum zu tippen und die richtigen Worte zu finden. „Wenn er mit den Bedingungen nicht einverstanden ist wird er auch keine zweiten Chance bekommen.”, sagte ich laut vor mich hin und drückte endgültig auf senden. „Danke dir Victorine für deine Unterstützung tut mir leid das unsere Clan Angelegenheiten die Feier kaputt machen und die Stimmung hier kippt. Danke für die Einladung die Feier war denke ich dennoch schön und eine tolle Zeit sich mit anderen zu unterhalten. Ich werde jetzt abwarten was Nekro schreibt, allerdings weis ich das es meine Entscheidung ist und die von Ayumi, sollte irgendwer nur ein schlechtes Wort gegenüber Nekro erwähnen ist er raus.“, mir gefiel nicht das Victorine Ayumi die Pfeife reichte und ich blickte diese Kurz warnend an, ehe ich seufzte meinen Kopf schüttelte und ihr zu nickte. Ihre Entscheidung sie ist alt genug. Ich hoffe euch habe gerade weicht zu viel wirres Zeug geredet oder doch? Vielleicht haben sie es nicht bemerkt. Einfach nur noch heim….. Ich lächelte Victorine dankend zu und blickte fragend zu Ayumi, ob sie auch schon mit kommen würde in die Villa, oder lieber hie belieben würde.

    • Valentina hat einen neuen Beitrag "Die Villa" geschrieben. 22.09.2022

      Ich blickte Masch nach und Nichtraucher Ayumis Worte. „Ja da hast du recht.”, ich seuftzte und blickte dann zu Victorine die gerade rein kam als Masch ging. Ich blickte zu Sandy und sah ihn fragend an, ob er den Hilfe brauchen würde mit Kaito oder ob ich überflüssig sein würde. „Ayumi ich muss Nekro eine Chance geben, wenn er die verbockt ist er raus und das ohne zweite Chancen eine hat er und die bekommt er von mir. Ich weis was er getan hat und nein ich unterstützte das nicht, allerdings ist es nur fair ihm eine Chance zu geben. Ich glaube ja kaum, das dies funktionieren wird, warum machen sich dann alle Sorgen und mehr als ihn so weit es geht von den anderen Zimmer zu trennen so das ihr alle so wenig wie möglich mit ihm in Kontakt kommt kann ich auch nicht tun. Nun ich würde dann auch langsam nachhause gehen wollen, wie sieht es mit dir aus Ayumi? Sandy dein Zimmer steht auch noch immer bereit falls du mal bei uns bleiben willst.”, ich zuckte mit den Schultern und seuftzte, bevor ich die letzte Frage an Ayumi stellte und Sandy dies mehr oder weniger gleich tat. Egal was ich machen würde es passt niemanden und ich hoffe das Nekro sich entweder zusammen reist und wirklich was verändert in seinem Leben, oder einfach geht mehr kann ich da auch nicht tun, außer vielleicht hoffen das mich die anderen Mitglieder nicht auch noch hassen.

    • Valentina hat einen neuen Beitrag "Die Villa" geschrieben. 17.09.2022

      „Hmm….ehrlich gesagt weis ich nicht ob dies unfair wäre. Unfair wäre es dann wenn du nicht mehr in der Villa leben, wirklich komplett ausziehen würdest und es ihm dann verbieten würdest. Ich denke das wäre unfair, solange du aber in der Villa lebst, auch wenn es nicht jeden Tag ist, aber mindest zwei drei Tage, ist es dein Recht dies zu sagen, immerhin will ich als Anführerin das es allen Mitgliedern gut geht und Nekro war eine zeitlang weg, Prioritäten haben die Mitglieder die da sind.“, es tat mir weh Masch so zu sehen, es schien ihm richtig unangenehm zu sein darüber zu reden. „Es tut mir wirklich sehr leid das du da jetzt durch musst. Nekro würde so oder so zuerst auf Probe zurück in die Villa und den Clan kommen, dann werden wir weiter schauen wie sich das entwickelt. Ich würde ihm ein Zimmer auf der anderen Seite der Villa geben wo er nicht in der Nähe von euren Zimmern ist, so hat er Zeit sich erneut einzuleben und zu schauen wie es auch für ihn läuft, wer weis vielleicht merkt er selber das es für ihn besser wäre zu gehen, aber ich möchte zumindest soweit fair sein und ihm die Möglichkeit geben zu zeigen das er wirklich ein Teil des Clans sein will, ich hoffe du verstehst mich.“, ich rieb mir meine Schläfen kurz und blickte die drei an. Ayumi und Kaito sogar mir würdest in der jetzigen Situation mit Keregi auch so gehen…würden wir ihn wirklich wieder aufnehmen wollen? Vielleicht nur als normales Mitglied….oder gar nicht…vielleicht gar nicht...

    • Valentina hat einen neuen Beitrag "Die Villa" geschrieben. 14.09.2022

      Ich merkte das ihm nicht wohl war mit dem Thema und ich zögerte zuerst, aber es musste ausgesprochen werden und ich hofft sehr das ihn meine Erzählung und Entscheidung helfen wird sich wieder zu entspannen. Ich Atmete tief ein und aus. „Nekro hatte mir eine Nachricht geschickt ob er kommen durfte zu dieser Veranstaltung und ich dachte das wäre eine gute Gelegenheit mit ihm zu reden, ich mit ihm nicht du mit ihm. Ich wusste nicht wie stark die Wirkung ist, alleine nur wenn er da ist. Es tut mir leid ich wollte dir keine unangenehme Moment bereiten.”, dabei neigte ich meinen Kopf leicht vor Masch und hob ihn dann wieder. „Deinem Vater schien es wirklich wieder gut machen zu wollen, ich habe mich bei ihm entschuldigt weil ich auch ihm eine unangenehme Situation bereitet hatte, als ich geschrieben habe das er her kommen könnte. Außerdem sagte ich ihm das ich mit dir reden würde und das dies deine Entscheidung sei, ob er wieder in den Clan kommen darf, er sich aber keine großen Hoffnungen machen sollte. Und nach der Situation, denke ich wirklich das es keine so gut Idee wäre Nekro erneut in den Clan aufzunehmen, auch Ayumi stimmte mir dabei zu. Nun meine eigentliche Frage soll ich die Diener unseres Clans bitten zumindes auf dem Villa Gelände alles was sich da in der Nähe befindet Wache zu halten oder Wach runden zu drehen so das sich Nekro der Villa nicht mehr nähern kann? Ich möchte das du dich sicher fühlst und dieser Fehler heute tut mir wirklich zu tiefst leid.”, ich neigte erneut meinen Kopf und blickte die hier Anwesend kurz an und fixierte dann Masch. Ich machte mir Vorwürfe nicht nachgedacht zu haben und hoffte das Masch und die anderen einverstanden wären mit meiner Entscheidung.

    • Valentina hat einen neuen Beitrag "Die Villa" geschrieben. 30.08.2022

      Ich musterte ihn skeptisch. Ob das die Wahrheit ist….glaube kaum so wie Masch reagiert hat als Nekro ankam. „Wenn es dir irgendwann nicht gut gehen sollte egal warum, kannst du dich jederzeit zu Ayumi oder mir kommen und mit uns reden. Es gibt etwas das ich euch fragen wollte, nun es geht um Nekro, ich habe vorher mit ihm geredet. Ich wollte euch Bescheid geben um was es ging, ist euch das recht, oder sollten wir das Thema auf ein anderes mal verschieben?”, ich versuchte so vorsichtig wie möglich an die Sache heran zu gehen und hoffte das alle zustimmen würden, ich wollte die Sache so schnell wie möglich klären.

    • Valentina hat einen neuen Beitrag "Die Villa" geschrieben. 27.08.2022

      Ich nickte Ayumi zu. „Nun ich wollte mich zuerst Erkundungen wie es dir geht Masch.”, fing ich vorsichtig an.

    • Valentina hat einen neuen Beitrag "Die Villa" geschrieben. 09.08.2022

      Ich trat in die Villa und suchte Masch bis ich ihn bei Ayumi fand. „Perfekt das ich euch gleich beide hier antreffe. Darf ich mich dazu gesellen würde gerne was ansprechen. Hallo Sandy du kannst auch gerne da bleiben.”, ich lächelte den jungen Mann an und blickte zu den zwei die ich angesprochen hatte.

    • Valentina hat einen neuen Beitrag "Terrasse" geschrieben. 09.08.2022

      Leichtert und freundlich so wie dankbar, nickte ich dem Japaner zu und ging Richtung Villa. Ich hoffe Masch ist noch da…

      (Villa FichtenClan)

    • Valentina hat einen neuen Beitrag "Terrasse" geschrieben. 30.07.2022

      Nachdem ich ihn genauer beachtet erkannte ich das er Japaner war. Mich schämend über mein Verhalten verneigte ich mich auch vor ihm. „Ja Nekro es gibt einige Sachen die geklärt werden müssen. Clan intern aber es ist denke ich alles gut.”,ich erblickte meinen Sohn den ich erleichtert ansah in zu sehen. Ich muss wissen wie es Masch geht. „Victorine können wir ein anderes mal plaudern, ich muss mich da um etwas kümmern. Aber es war mir ein Ehre und eine Freude mich mit dir zu unterhalten. Hättest du Lust, wenn du Zeit hast, mit mir was trinken zu gehen, in einem Café?”, fragte ich sie höflich. An den Japaner wandte ich mich mit einer verabschiedeten Verbeugung. „Auf eine gute zusammen Arbeit Kaoru-san. Verzeiht meine Unhöflichkeit.”, ich wartete noch auf Victorines Antwort und fixierte mit einem Seitenblick Kaito kurz ehe ich den Blick ganz auf Victorine richtete.

    • Valentina hat einen neuen Beitrag "Terrasse" geschrieben. 29.07.2022

      Ich blickte zu Victorine und sah dann zu Tybalt und Kaoru. „Gratuliere dir Kaoru freut mich sehr deine Bekanntschaft zu machen.”, ich nickt ihm anerkennend zu und lächelte sanft.

    • Valentina hat einen neuen Beitrag "Terrasse" geschrieben. 27.07.2022

      „Nicht wirklich ich wurde in der Stadt großgezogen und kam nur zu Festlichkeiten in die SonnenClan Villa, da der damalige Anführer mein Onkel war.”,erklärte ich ihr mit einem Lächeln und nickte Mercutio und Tybalt zu, als ich sie sah. Den anderen Vampir (Kaoru) kannte ich nicht trotzdem nickte ich auch diesem kurz zu und blickte dann erneut zu Victorine. Ich sollte schauen wie es Masch geht, ob er noch in der Villa ist? Mache ich sobald Victorine keine Fragen mehr hat. Ich denke wir bekommen bestimmt noch die Gelegenheit und auszutauschen.

    • Valentina hat einen neuen Beitrag "Valentina im Urlaub" geschrieben. 24.07.2022

      Valentina ist nun wieder da. Danke euch zwei der Urlaub war echt schön und ich habe ihn genossen.

      Lg Valentina

    • Valentina hat einen neuen Beitrag "Terrasse" geschrieben. 15.07.2022

      „Ich bin jetzt seit ungefähr acht Jahren Anführerin.”, sagte ich ihr und kratze mich sogar belegen am Kopf. „Noch nicht so lange. Und man wächst rein in die Arbeit eines Anführers dein Stellvertreter kann dich dabei auch sehr gut unterstützen.”

Empfänger
Valentina
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen

[Administratoren] [Moderatoren] [FeuerClan] [SonnenClan] [FichtenClan] [Freiläufer] [Menschen]



Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz